Achim Sakic „Schädel gefaltet“, 2011

Achim Sakic
„Schädel gefaltet“, 2011

Achim Sakic

wurde 1965 geboren in Klein-Zimmern, Darmstadt / born in Klein-Zimmern, Darmstadt. Er lebt und arbeitet in Freiburg i. Br. Von 1983 bis 1990 studierte er an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe Außenstelle Freiburg bei Prof. Peter Dreher und machte seinen Abschluss als Meisterschüler. Sakic ist seit 2000 Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und war 2003 Gastkurator in der Sammlung Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg (aus dem bleistiftgebiet I und II).

Stipendien – Preise / Grants – Awards

1988
Erasmus Förderprogramm für England, Norwich School of Art

1989
Förderpreis der Wirtschaft am Oberrhein

1990–1992
Landesgraduiertenstipendium Baden-Württemberg

1994
Kunststiftung Baden-Württemberg

1995
Stiftung Kunstfonds Bonn, Arbeitsstipendium

1998
Preis der zeitgenössischen Kunst am Oberrhein

1999
Cité Internationale des Arts, Paris

2000
Förderpreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg

2001
Stipendium Künstlerhaus Schloss Balmoral

Ausstellungen (Auswahl)

Achim Sakic „Vitrine WS“, 2011

Achim Sakic
„Vitrine WS“, 2011

2012
Related Structures. Achim Sakic, Frank Maier. Kienzle Art Foundation, Berlin

2010
Fremde Heimat, Kunsthalle Mannheim
Installationsansicht, Schürmann Berlin at Haubrok, Berlin (Klaus Merkel, Achim Sakic)
Galerie Thomas Flor, Art Cologne 2010, Köln

2009
TIER, Galerie Nikolaus Bischoff, Lahr
Material (Dan Asher, Michael Franz, Günther Holder, Giuliano Pedretti, Achim Sakic, Jörg Simon, STAMM), Galerie G, Freiburg (Kuratiert von Achim Sakic)
Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin (François Joseph Chabrillat, Achim Sakic, Jack Whitten)
Inside The Tree / The Tree Inside (Monika Baer, Claudia Kugler, Achim Sakic, Alex van Warmerdam), Kunstbunker Nürnberg (Kuratiert von Claudia Kugler)
Durchaus exemplarisch, Künstlerbund Baden-Württemberg, Esslingen
VIER, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart

2007
Very Asherbovenkerkbrandenburgvaneedenpalmesakic (Dan Asher, Manon Bovenkerk, Marc Brandenburg, Marcel van Eeden, Palme Thomas, Achim Sakic), Wetering Galerie, Amsterdam

2006
Im Dunklen erlebt man von Neuem einen kostbaren Schrecken (André Breton) (Caroline Achaintre, Dan Asher, Lynda Benglis, Ursula Damm, Bogomir Ecker, Manuel Eitner, Elke Härtel, Svenja Kreh, Henri Michaux, Raymond Pettibon, Chloe Piene, Achim Sakic, Andreas Schulze, Ralf Ziervogel), Galerie Six Friedrich & Lisa Ungar, München (Kuratiert von Hans-Jürgen Hafner)

2005
Galerie Rolf Hengesbach, Köln (Marijn Akkermans, Roger Andersson, Anthony McDonald, Achim Sakic, Stefan Wissel, Viktor Kopp)
Galerie Sign, Groningen (Achim Sakic, Marcel van Eeden)
Madame Réalité (Philipp Goldbach, Claudia Kugler, Marcus Neufanger, Achim Sakic, Anja Schrey, Oliver Sieber, Thomas Werner, Stefan Wissel, Elmar Zimmermann), Städtische Galerie Waldkraiburg

2004
Kunsthalle Barmen, Wuppertal (Heike Aumüller, Tamara Grcic, Bernd Kastner, Achim Sakic, Marianne Welten) (Kuratiert von Rolf Hengesbach)
Madame Réalité (Philipp Goldbach, Claudia Kugler, Marcus Neufanger, Achim Sakic, Anja Schrey, Oliver Sieber, Thomas Werner, Stefan Wissel, Elmar Zimmermann), E-Werk Freiburg

2003
aus dem bleistiftgebiet I und II. Zeichnungsausstellung aus dem Freiburger Raum. Sammlung Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg (Kuratiert von Achim Sakic)

Achim Sakic „Zobernig/Merkel“, 2011

Achim Sakic
„Zobernig/Merkel“, 2011

2001
Retour de Paris, Bilder, Institut Français Stuttgart
Schloss Balmoral – Stipendiaten 2001, Altes Rathaus Ingelheim
Galerie Sphn, Berlin

2000
Künstlerbund Baden-Württemberg, Villa Merkel, Esslingen
Galerie G, Freiburg

1997
Form und Funktion der Zeichnung, Art Frankfurt (Kuratiert von Peter Weiermair)
Galerie G, Freiburg
zeichnen, Deutscher Künstlerbund, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Forum junger Kunst, Recklinghausen
Ausblicke – neue Generation, 13. Nationale der Zeichnung, Zeughaus Augsburg

1995
Galerie Ulrich Gering, Frankfurt (Matthias Beckmann, Achim Sakic)

1994
Scharfer Blick, Deutscher Künstlerbund, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
1991 Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden (Margit Abele, Magdalena Drebber, Achim Sakic)
Klasse Peter Dreher, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

Werke in öffentlichen oder privaten Sammlungen (Auswahl)

  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Deutsche Bank Frankfurt
  • Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann
  • Kunstsammlung des Land Rheinland Pfalz
  • Museum für Neue Kunst Freiburg
  • Sammlung Kunstraum Alexander Bürkle Freiburg
  • Kienzle Art Foundation Berlin
  • Regierungspräsidium Freiburg
  • Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Landespsychiatrie Emmendingen, Baden-Württemberg
  • Kunstsammlung, Sparkasse Offenburg/Ortenau
  • Sammlung der Stadt Offenburg
  • Stahlwerke Lahr
  • Deutsche Post Freiburg
  • Berufsakademie Villingen – Schwenningen
Facebook
Google+
http://kienzleartfoundation.de/%ef%bb%bf%ef%bb%bfachim-sakic/
Twitter
INSTAGRAM