Featured Image

Jos van Merendonk

geboren 1956 Ausbildung 1978-1982 Academie voor Beeldende Kunsten, Rotterdam, NL Einzelausstellungen 2014 PURE MATTER, Kienzle Art Foundation, Berlin, DE 2014 Stupf und Feurig (mit/with Marien Schouten), Galerie Christian Roellin, St Gallen, CH 2010 ECHTZEIT, Galerie Christian Roellin, St. Gallen, CH 2008 UPLOADING THE FIELD, Galerie Christian Roellin, Zürich, CH FEEDBACKLUSSEN, VOUS ETES ICI, Amsterdam, NL… Weiterlesen »

Featured Image

Jos van Merendonk

  Jos van Merendonk (*1956, Tillburg, Niederlande) studierte von 1978 bis 1982 an der Academie voor Beeldende Kunsten in Rotterdam. Van Merendonk malt ausschließlich in einer Farbe: Chromoxidgrün. In seiner konzeptuellen Malerei erforscht er die überraschend große Bandbreite an Möglichkeiten, die diese selbstauferlegte Einschränkung dennoch zulässt. Paradox erscheint, wie diese durchaus grelle Farbe zurück tritt… Weiterlesen »

Featured Image

Kienzle Art Commission ist online

2011 gründete Jochen Kienzle nach jahrelanger Erfahrung im Bereich des Kunstmarktes und der Kunstvermittlung die Kienzle Art Commission, die auf den Handel mit herausragenden Kunstwerken seit den 1960er Jahren spezialisiert ist. Aufgewachsen mit der elterlichen Kunstsammlung studierte Jochen Kienzle (*1959) Kunstgeschichte in München und legte in den 1980er Jahren den Grundstein für seine eigene Sammlung,… Weiterlesen »

Featured Image

SHOW 11: Jos van Merendonk – Künstlergespräch

  Künstlergespräch am 4. Juli 2014, 19:00 Uhr Am 4. Juli 2014 gibt es einen Künstlertalk mit Jos van Merendonk in der Galerie Kienzle Art Foundation. Liebe Kunstfreunde, am 4. Juli bietet sich Ihnen die Gelegenheit, mit Jos van ‪Merendonk‬ über seine Arbeiten zu sprechen. Wir hoffen, dass sich zwischen dem Künstler, dem Moderator und den zahlreichen eingeladenen… Weiterlesen »

Featured Image

SHOW 11: Pure Matter. Jos van Merendonk

Noch bis zum 13. September 2014 Eröffnung: 9. Mai 2014, 19–21 Uhr Mit Chromoxidgrün zurück ins Paradies Zunächst haben die Arbeiten von Jos van Merendonk etwas Spielerisches. Von Gemälde zu Gemälde multiplizieren sich Linien, Formen, Texturen. Der Künstler überträgt seine Fantasie auf einen ansonsten unendlichen Raum aus Weiß, der keinerlei begrenzende Hinweise auf außen befindliche Objekte… Weiterlesen »