Suse Weber_Text/Template/Activation_1_klein

SHOW 20: Suse Weber – Text/Template/Activation – Schwarz/Rot/Weiß“

Eröffnung am Freitag, 21. April 2017, 19 Uhr mit performativen Aktivierungen von Suse Weber und Barbara Buchmaier Ausstellung: 22. April – 8. Juli 2017 Für die Ausstellung „Text/Template/Activation“ entwickelt Suse Weber (geb. 1970 in Leipzig) ein auf die Räume der Kienzle Art Foundation zugeschnittenes Setting aus „Emblematischen Skulpturen“, hier als sogenannte Themenfiguren, die ihre künstlerische… Weiterlesen »

SW BILD1_klein

Pressematerial: SHOW 20 – „Text/Template/Activation“ von Suse Weber

Eröffnung am Freitag, 21. April 2017, 19 Uhr mit performativen Aktivierungen von Suse Weber und Barbara Buchmaier Ausstellung: 22. April – 8. Juli 2017 Liebe Medienpartner, bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansonsten sollten Sie hier alles finden, was Sie für Ihre Arbeit benötigen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit. Presse Kontakt: presse@kienzleartfoundation.de… Weiterlesen »

Suse Weber_Text/Template/Activation_2

Suse Weber

Suse Weber (*1970 in Leipzig) studierte bei Georg Baselitz (Bildende Kunst) und Prof. Dr. Martin Supper (Musik) in Berlin.  Sie entwickelte einen eigenen Werkbegriff der Emblematischen Skulptur. Ihre Arbeiten waren u.a. zu sehen im: Sprengel Museum Hannover; KW Institute for Contemporary Art, Berlin; Martin-Gropius-Bau, Berlin; Martha Herford Museum, Herford; WIELS, Brüssel; Troubleyn Laboratorium, Antwerpen; Pace… Weiterlesen »

Stefan Hayn_Whose Propitious Garden is This" _KAF_Installationsansichten13_Eric Tschernow

Michael Franz über Stefan Hayn in der Kienzle Art Foundation – Texte zur Kunst

Sculpting in time [1] Die Arbeiten von Stefan Hayn waren in Berlin in den letzten Jahren nur vereinzelt in Gruppenausstellungen oder im Rahmen von Filmscreenings zu sehen. Mit der Ausstellung „Whose propitious Garden is this?“ unternimmt die Kienzle Art Foundation den Versuch einen weiter gefassten Blick auf Hayns Werk zu werfen. In den Ausstellungsräumen werden… Weiterlesen »

David Lamelas_Time as Activity_Reina Sofia

David Lamelas in Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia (Madrid)

Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia freut sich, Ihnen auf die Filmvorfürhung von: David Lamelas Time as Activity (1969-2017) am Freitag, den 24. und am Samstag, den 25. Februar um 18 Uhr im Auditorio Sabatini einzuladen. Beide Vorführungen werden in Anwesenheit des Künstlers stattfinden. Invitation Lamelas Reina Sofia    

Louise Fishman ANGRY LOUISE 1973 Acrylic on paper © Courtesy Cheim & Read, New York

“Wild At Heart” – ein Interview mit Louise Fishman von Inge Pett auf Yeast – The Art of Sharing

Mit den zahlreichen Protestbewegungen der 190er-Jahre –  der Bürgerrechtsbewegung, den Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg und der Frauenbewegung – ging die Malerin Louise Fishman für die Rechte der Frauen und Homosexuellen in New York auf die Straße. Die nachstehenden Generationen – Frauen, Lesben und Künstlerinnen – haben ihr und ihren Mitstreiterinnen viel zu verdanken. Heute ist… Weiterlesen »

Anke Voelk, ohne Titel_2016_versch.Papiere, Acryl, Pigment auf Nessel_80x60cm_low

Pressematerial: Show 19 CHROMAINTENSITY von Anke Völk

Liebe Medienpartner, bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansonsten sollten Sie hier alles finden, was Sie für Ihre Arbeit benötigen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit. Presse Kontakt: Ana Sanchez de Vivar presse@kienzleartfoundation.de Pressebilder der Ausstellung zum Download        Anke Völk ohne Titel, 2016 verschiedene Papiere, Acryl, Acrylspray. Pigment auf Nessel… Weiterlesen »

Anke Völk_entfesselt, 2009 Öl auf Aluminium vierteilig, 150 x 110 x 8 cm

Anke Völk

1965 geboren in Idar-Oberstein, lebt und arbeitet in Berlin. Künstlerische Ausbildung/Tätigkeiten 1993–1994     Schule für Gestaltung Basel 1994–2000     Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Dirk Skreber, Thom Barth und Helmut Dorner Meisterschülerin bei Prof. Helmut Dorner. Diplom 1996                 Gastsemester bei Peter Kogler, Akademie der bildenden Künste Wien 2000-2006    freischaffende Künstlerin in… Weiterlesen »

Aktuelles
  • Dominik Steiner: die meisten... bei Nacht und Nebel_KAF_160921_Eric Tschernow_Installationsansicht_8

    SHOW 17

    Dominik Steiner: die meisten… bei Nacht und Nebel Ausstellung: 17. September – 19. November 2016 Eröffnung am Freitag, den 16. September 2016 um 19 Uhr Dominik Steiners künstlerische Methode besteht aus der Verschmelzung stilistischer Steigerungen, die studiert, erforscht, einverleibt und schließlich transzendiert werden. In diesem Prozess der Einverleibung verbleiben und durchdringen Spuren und Arbeitsgänge das… Weiterlesen »

  • Dominik Steiner: o.T.,2016_Öl, Wachskreide, Firnis auf Leinwand_52x43cm_hi

    Dominik Steiner

    geboren 1981 in Weiden, Germany Lebt und arbeitet in Berlin 2000-06  Akademie der Bildenden Künste, München Solo Exhibitions 2015      Jauser Baby, Vesselroom Project, Berlin Splendor- Du Lauser, Cruise & Callas, Berlin Because you’re all I have, with Gabriel Vormstein, Einraumhaus, Mannheim 2012      Cruise & Callas, Berlin 2010      A Life of Ease and Plenty, Cruise… Weiterlesen »

  • Emilio Prini

    Emilio Prini

    Emilio Prini (geb. 1943 in Stresa, gest. 2016 in Rom) Einzelausstellungen 1998  an afternoon for you, Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin 1996/97 Emilio Prini, Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin 1995  Emilio Prini. Fermi in dogana, Les Musées de la Ville de Strassbourg, Straßburg 1994  Domus Mea, Galleria del Cortile, Rom 1991  Emilio Prini, Mostro unitamente… Weiterlesen »

  • Emilio Prini_"Identico alieno scambiato“, Genua 1968 Schwarzweissfotografie, 27 x 73 cm Courtesy: Sammlung Jochen Kienzle, Berlin (hr)

    Ein Verlust für die Kunstwelt: Nachruf auf Emilio Prini

    Am 1. September 2016 ist Emlio Prini im Alter von 73 in Rom verstorben. Bis heute ist Prini – im Gegensatz zu seinen populär gewordenen Kollegen – eher ein unbekannter Künstler geblieben, der 1995 über gerade ein Dutzend Einzelausstellungen in ausschließlich italienischen Galerien verfügte. Dies hat wohl vor allem damit zu tun, dass bei ihm die Geste… Weiterlesen »

  • HyperFocal: 0

    „Feine Balance zwischen Ruhe und Dynamik, Form und Farbe“ von Angela Hohmann in Berliner Morgenpost über „We Were Alive at the Same Time“

    JasmineJustice_Berliner Morgenpost_Angela Hohmann_160804 Donnerstag 4. August 2016 Seite 17 Berliner Morgenpost – KULTUR

  • Linde Burkhardt: Sofia, 2013, Aluminiumguss patiniert, Stahl, Keramik bemalt, Vase, Höhe 63 cm

    Pressematerial zu „Persönlichkeiten“ von Linde Burkhardt

    Liebe Medienpartner, bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansonsten sollten Sie hier alles finden, was Sie für Ihre Arbeit benötigen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit. Presse Kontakt: Ana Sanchez de Vivar presse@kienzleartfoundation.de Pressebilder der Ausstellung zum Download   Linde Burkhardt Sofia, 2013 Aluminiumguss patiniert, Stahl, Keramik bemalt, Vase Höhe 63 cm Fotocredit:… Weiterlesen »